Bevor ein Haus, Gebäude oder auch eine Fabrikanlage gebaut werden kann, muss zunächst ein Bauplan davon entstehen. Zumeist geschieht dies heute digital am Computer mit den entsprechenden Graphikprogrammen. Wer mag, kann aber auch noch mit Tuschfüller vorzeichnen und die Ideen als Skizzen anreisen. Dennoch, um daraus dann solide Baupläne entstehen zu lassen, müssen die Pläne digitalisiert werden. Wer dies nicht selber kann, muss dafür einen Dienstleister beauftragen.

Vom Papier in den Computer

Um aus den papierbasierten Plänen CAD Pläne machen zu können, kann man Dritte beauftragen diese zu vektorisieren. Dabei werden zunächst die zugrundeliegenden geometrischen Formen (sogenannte grafische Primitive) in Vektordaten umgewandelt und abgespeichert. Die Abmessung bleibt erhalten (man gibt sie quasi mit ein) und die Pläne können beliebig oft vervielfältigt werden. Nach der Erstellung der grundlegenden Formen, werden diesen noch Eigenschaften zugeschrieben, wie Farbe, Linientyp oder auch Linienbreite. Zusätzlich kann man die Zeichnungen beschriften.

Außerdem lassen sich Vektorgrafiken beliebig vergrößern oder verkleinern, da durch die genaue Definition der Formen kein Qualitätsverlust droht. Anders als bei Grafiken, die auf Pixelrastern basieren. Bei der Umwandlung von Papier zu CAD wird das Abbild 1:1 zum Original dargestellt.

Der einfache Weg zu Archivierung

Aber die Methode der Digitalisierung bestehender Baupläne ist nicht nur etwas für solche, die noch gerne mit Tusche und Füller zeichnen, sondern eignet sich auch sehr gut für die Archivierung alter Pläne. Vor allem wenn in einem Traditionsunternehmen bereits seit Jahrzehnten Pläne entstehen, sind die Alten nicht digital vorhanden. Um sie erhalten zu können, sollte man sie in CAD Pläne umwandeln. Möchte man dann schnell auf sie zugreifen oder gar wieder verwenden, dann sind sie einfach zugänglich. Außerdem verblast Papier mit der Zeit und lässt sich schlecht konservieren.

Tipp: lassen Sie sich Angebote von Drittanbietern zukommen, um vergleiche zu können, ob es sich lohnt, die Pläne selber zu digitalisieren. Es kann günstiger sein, wenn die Pläne Extern in CAD umgewandelt werden.